Presse-Efahrer-16-10-2021

Efahrer – Strom statt Diesel: Hamburger Anbieter zeigt Umrüst-Kit für den VW Bulli

Der VW Bulli ist ein Klassiker und seit je her der beliebteste Kleinbusse hierzulande. Noch hat es Volkswagen selbst nicht geschafft, einen vollelektrischen VW Bus auf die Räder zu stellen. Jetzt können Bulli-Freunde wenigstens schon mal klassische T5 und T6 Busse zum Stromer umrüsten lassen.

Umgebaut werden können bislang VW Busse der T5- und T6-Klasse, jedenfalls bietet das Start-up Naext Automotive aus Seevetal bei Hamburg für diese Modelle entsprechende E-Umbausätze an, berichten unsere Kollegen vom Spiegel, die den Naext N1 schon Probefahren konnten. Das Prinzip ist einfach: Der bisherige Verbrenner-Antrieb fliegt komplett raus und wird durch einen fabrikneuen Elektromotor samt zugehöriger Elektrik ersetzt. Für den Prototyp mit Namen Naext N1 musste ein T5 Multivan mit fast 20 Jahren und rund 300.000 Kilometern auf dem Buckel von seinem alten Turbodiesel Abschied nehmen. Getriebe und Fahrwerk blieben unverändert drin.

Immerhin 130 km/h kann der neue E-Bulli maximal erreichen. Länger halte der Akku aber mit moderaten 100 km/h. Ganze 250 Kilometer sind mit einem vollen Akku drin, heißt es. Das sind aber die Werte für den ersten Prototyp, die zweite Generation mit Namen N2, ebenfalls ein betagter T5, kommt bereits auf deutlich mehr Leistung (108 kW) und schafft auch 100 Kilometer mehr. Außerdem wurde die mögliche Ladegeschwindigkeit von 7,5 kW beim N1 auf 11 kW beim N2 gesteigert….

Artikel weiterlesen bei EFAHRER.com/Chip.de.

Artikel erschienen am 16.10.2021.

Related Posts