Presse-AutoMotorSport-10-10-2021

Auto-Motor-und-Sport – Elektrifieren statt Wegwerfen

T5- UND T6-VW-BUSSE MIT ELEKTROANTRIEB VON NAEXT
Elektrifizieren statt Wegwerfen.

Das Start-Up Naext schenkt Verbrenner-Bullis nach dem Vorbild des Second-Life-Konzepts aus dem Flugzeugbau ein zweites Leben und spart so schon CO2, ehe das E-Auto den ersten Kilometer gefahren ist.

Eigentlich ist das Team des Ingenieurbüros Naext Engineering in der Konstruktion im Flugzeugbau tätig. Dort gibt es schon lange das sogenannte Second-Life-Konzept: Alte Flugzeuge werden bis auf den Rumpf komplett entkernt und modernisiert. Das bedeutet: Alles Alte raus und durch neuere und leichtere Materialien ersetzen. Dadurch kann das “alte” Flugzeug erhalten bleiben und durch den Refurbishing-Prozess noch einmal viele weitere Jahre in den Betrieb gehen. Die erst kürzlich aus dem Ingenieurbüro heraus gegründete Tochterfirma mit dem Namen Naext GmbH setzte sich nun zum Ziel, dieses Konzept auch mit Autos umzusetzen. Im letzten Jahr entwickelten sie in nur 100 Tagen den Prototypen N1: Auf der Basis eines gebrauchten, 18 Jahre alten VW T5 Multivan ist der N1 jetzt ein serienreifes Elektrofahrzeug. Es geht aber noch weiter. …

Artikel weiterlesen bei Auto Motor und Sport.

Artikel erschienen am 10.10.2021.

Related Posts